Top-Platzierungen für Anastasia Mickan und Alexandra Försterling in Spanien


 
Bei der Spanish International Ladies Amateur Championship erreichte Anastasia Mickan das Halbfinale und erspielt mit Platz 3 den ersten Podestplatz der neuen Saison. Alexandra Försterling wird Fünfte des hochkarätig besetzten Turniers. Sie unterlag Anastasia im Wannsee-internen Viertelfinale äußerst knapp auf dem dritten Extraloch.

Die Zählspielqualifikation gewann Anastasia mit 70 und 71 Schlägen im Sherry GC und startete von Platz 1 in die Matchplays. Alexandra konnte sich nach 72 und 74 Schlägen und Platz 9 ebenfalls eine gute Ausgangsposition der besten 32 Spielerinnen verschaffen. Die Hamburgerin Esther Henseleit schaffte als dritte Deutsche den Cut. Ana und Alex gewannen ihre folgenden zwei Matches, bevor sie im Viertelfinale aufeinandertrafen und sich ein enges Match bis Loch 21 lieferten. „Es war eine extreme Herausforderung, bei Sturm und Regen bei einem eigentlich nicht mehr bespielbaren Platz die Konzentration aufrecht zu halten“, war Anastasia Mickan froh, den letzten Tag erreicht zu haben. Mit 5&4 unterlag sie dann im Halbfinal-Match der späteren Turniersiegerin Frida Kinhult (Schweden).

Alexandra konnten mit ihrem Spiel und Platz 5 ebenfalls zufrieden sein. Sie nimmt aus Spanien wichtige Punkte für die Qualifikation für den diesjährigen Junior Solheim Cup (AK 18) mit.

Ergebnisse Matchplays
Artikel golf.de