Kramski Deutsche Golf Liga - 3. Spieltag: Sieg für die Herren, Platz 2 für die Damen

Der dritte der fünf Spieltage der Deutschen Golf Liga verlief aus Berlin-Wannseer Sicht äußerst erfolgreich. Unsere Herren gewannen ihren Spieltag im GC Hösel mit starken, im Team ausgeglichenen Scores und nahmen wertvolle fünf Punkte für die Tabelle mit. Die Damen wurden im BGC Gatow Zweiter und verteidigten damit ihre Tabellenführung. 

Der Tagessieg der Herren war eine geschlossene Mannschaftsleistung, mit dem sich das Team um Trainer Christian Kurras und Co-Trainer Felix Katzy für die gute Vorbereitung der Saison endlich belohnte. Mit Max Wojciechowski und Benedikt Heine schafften außerdem zwei Nachwuchsspieler einen gelungenen Einstieg mit ihren ersten Einzeln in der DGL.
Bereits nach den Vierern am Samstag lagen die Herren auf dem zweiten Platz. Nils Dobrunz mit Nikolai Schaffrath blieben im Vierer einen Schlag unter Par. Bei den Einzeln am Sonntag spielte Max Fischer eine sensationelle 65er Runde (-6) und gab dem Team damit viel Rückenwind. Dean Berninger und Nils Dobrunz blieben ebenfalls beide einen Schlag unter Par, Hannes Hilburger und Max Wojciechowski spielten beide Par, Benedikt Heine und Nikolai Schaffrath brachten jeweils 73er Runden ins Clubhaus.

Das Endergebnis des Spieltages war noch knapper als sonst. Mit dem GLC Berlin-Wannsee, dem GC Hubbelrath und dem GC Hösel lagen gleich drei Teams schlaggleich auf Rang 1 mit gesamt 1 über Par nach zwei Tagen und zehn Ergebnissen in der Wertung. Nach dem Reglement entscheidet hier das bessere Streichergebnis, das zusätzlich mit in die Wertung einfließt. Das spielte Nino Melzer mit 74 Schlägen im Einzel, sodass der Tagessieg an Berlin-Wannsee ging, vor Hubbelrath und Hösel. der Marienburger GC wurde Vierter (+6) vor dem Frankfurter GC (+15), die den letzten Spieltag gewonnen hatten.

Nach vorherigen Platzierungen als Vierter und Fünfter konnten sich unsere Herren mit dem Erfolg in Hösel, den das Team bereits im letzten Jahr gewinnen konnte, etwas Luft in der Tabelle verschaffen. Mit 8 Punkten ist das Team auf Tabellenplatz 4 vorgerückt und hat aktuell 3 Punkte Abstand auf Schlusslicht Marienburg mit 5 Punkten. Hubbelrath und Frankfurt führen punktgleich (beide 11 Punkte) vor Hösel mit 10 Punkten. 

Die letzten beiden Spieltage der 1. Bundesliga sind Doppelspieltage mit den Teams der Damen und Herren auf einer Anlage. Zunächst wird am 20./21. Juli im GC Hubbelrath gespielt.
Der fünfte und letzte Spieltag wird unser Heimspieltag im GLCBW am 03./04. August sein. Zuschauer sind herzlich willkommen!

Ergebnisse