Herren-Mannschaft AK65 gewinnt Regionalfinale im 1. Golfclub Leipzig

Unsere Herren-Mannschaft AK65 gewann am Samstag, 26. August 2017 überlegen das Regionalfinale im 1. Golfclub Leipzig mit 413 Bruttoschlägen vor dem Golfclub Dresden Elbflorenz (435 Schläge).
Das Regionalfinale wurde als Qualifikation zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft 2017 ausgetragen. Die drei Verbände Sachsen-Thüringen, Sachsen-Anhalt und Berlin-Brandenburg ermittelten aus ihren Verbandsmeistern GC Dresden-Elbflorenz, GC Schloß Meisdorf und GLC Berlin-Wannsee den Qualifikant für die Teilnahme an den erstmals auszuspielenden offiziellen Deutschen Mannschaftsmeisterschaften AK65 Ende September im GC An der Pinnau.
 

Für die Mannschaft des GLCBW spielten Oleg Gregor, Thomas Sarach, Gunter Prell, Roland Specker, Klaus Behnke und Jost Neumann.
 
Der Austragungsort, der 1. GC Leipzig mit dem Platz mitten in der Dübener Heide, erwies sich als bemerkenswert langer Platz, jedoch flach, gepflegt, mit einigen Wasserhindernissen aber auch teilweise langen Wegen. Die Grüns waren in gutem Zustand, jedoch gewöhnungsbedürftig langsam. Vielleicht auch deshalb konnte kein Turnier- Teilnehmer eine Runde unter 80 spielen. Jost Neumann spielte mit einer 80 die beste Runde aller Teilnehmer.
Mit  413 Schlägen (80, 82, 83, 83 und 85) wurden insgesamt 53 Schläge über Par gespielt, die Mannschaft des GC Dresden Elbflorenz als Zweiter benötigte 22 Schläge mehr und der GC Meisdorf gar 83 Schläge mehr.
Unsere Mannschaft freut sich auf das Finale um die DMM Ende September und hofft, unter den dort teilnehmenden 15 Mannschaften aus allen Landesverbänden, besonders gut abzuschneiden.

Gunter Prell

 

ERGEBNISLISTE