Gründerpokal 2020


 
Jährlich am 1. Mai veranstaltet, wurde der Gründerpokal coronabedingt erst am vergangenen Samstag ausgetragen. Bei bestem Sommerwetter gingen 87 GLCBW-Mitglieder mit einer Stammvorgabe von +1,1 bis -25,5 auf die Zählspiel-Runde.

Der Gewinner des Gründerpokal 2020 heißt Paul Fischer. Mit einem Score von 67 Nettoschlägen siegte er in der Gründerpokal-Wertung bis Hcp. -18,4, verbesserte seine Stammvorgabe auf -6,5 und darf seinen Namen auf dem traditionsreichen Pokal eingravieren lassen.
Jakob Ziegler (StV. +1,1), Jacob Staub (StV. -1,1) und Muye Wang (StV. -2,7) beendeten ihre 18-Loch-Runde spielstark mit je 69 Schlägen, sodass das Computerstechen bei der Bruttowertung der Herren die Platzierung von 1 bis 3 entschied. Bei den Damen setzte sich die 17-jährige Catharina Lohoff mit 73 Schlägen an die Spitze der Konkurrenz, gefolgt von Linda Rademacher (76), Lavinia Bürger (77) und Johanna Wollenhaupt (79).

Die Nettoklasse A gewann Paul Fischer (67 Nettoschläge) vor Lavinia Bürger (70 Nettoschläge); in der Klasse B siegte Joaquin von Bassenheim mit 66 Nettoschlägen. Er verbesserte damit sein Antritts-Hcp. von -18,6 auf -16,7. Die 12-jährige Sarah Siebold platzierte sich mit 68 Nettoschlägen vor der gleichaltrigen Lisa Song (69 Nettoschläge).

Coronabedingt wurde das Wettspiel in diesem Jahr nicht mit einer Siegerehrung beendet - alle Sieger erhielten ihren Preis im Clubsekretariat und freuten sich über ein Einzel-Foto am "Kurt Schnauck Grün".

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!