Anastasia Mickan gewinnt GGL Open in Italien

Nach drei der vier Runden lag Anastasia Mickan noch drei Schläge hinter der Slowakin Hana Mirkin und einen Schlag hinter Patricie Mackova aus Tschechien.
Der Start in die Finalrunde fiel mit drei Bogeys auf den ersten fünf Löchern inklusive zwei Drei-Putts auf den pfeilschnellen und stark ondulierten Grüns leider nicht vielversprechend aus.
Doch mit drei Birdies in Folge auf den Bahnen 6, 7 und 8 übernahm Anastasia die Führung, die sie nicht mehr abgab. Mit einem weiteren Birdie auf der 18 spielte sie eine starke 74 zum Abschluss auf dem langen Parcours des Garda Golf & Country Club und gewann mit vier Schlägen Vorsprung vor der Italienerin Karal Kamila Vigliota (Gewinnerin 2014 und 2015).
 
Benedikt Heine wurde 27. der Jungen bis 18 Jahre , Magnus Diedrich kam auf Rang 34.
 
Ergebnisse