Unsere Damenmannschaft ist Deutscher Meister!


Nach dem zweiten der drei Tage des DGV-Mannschaftspokals hatten unsere Damen die Führung übernommen und sich einen deutlichen Vorsprung von sieben Schlägen erarbeitet. Eine gute Ausgangslage für die Finalrunde auf dem anspruchsvollen Niedersachsen Course des GC Hardenberg, um den diesjährigen Titel der 1. Bundesliga zu gewinnen.

Die Verfolger aus Frankfurt, Hamburg und St. Leon-Rot holten kurzzeitig etwas auf, unsere Spielerinnen mit Trainer Daniel Mertl ließen jedoch nichts anbrennen. Sie siegten äußerst souverän durch eine geschlossenen Team-Leistung mit Scores von 73, 74, 74 Schlägen und einer 75er Runde als Streicher. Mit 8 über Par  im Gesamtergebnis über drei Tage waren unsere Damen das beste Team auf der Anlage und auch knapp besser als das Hamburger Meisterteam der Herren (+13). Silber ging an den Hamburger GC (+14 über Par), schlaggleich nach Kartenstechen auf Platz drei kam der Frankfurter GC.
Es ist der fünfte Titel für eine Wannseer Damenmannschaft nach 2003, 2006, 2010 und 2015 seit Einführung der Bundesliga im Jahr 2000!
Trainer Daniel Mertl, der mit Mario Hansch die Damen trainiert, war sichtlich gerührt: „Mir persönlich ist dieser Sieg sehr wichtig, weil es ein anstrengendes Jahr war. Wenn man dieses turbulente Jahr mit einem Meistertitel zum Abschluss bringen kann, dann ist es mehr als Genugtuung. Wir haben einen starken Club mit einem gut funktionierenden Jugendförderprogramm im Rücken. Wir müssen das meiste aus eigener Kraft schaffen, vier der fünf Spielerinnen sind aus der eigenen Jugend und komplett mit mir groß geworden“, sagte er bei der Siegerehrung bewegt.

Nach Absage der DGL-Spieltage und des Final Four wurde die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft über 54 Löcher mit allen zehn Clubs der 1. Bundesliga ausgetragen.

Unser Team in Hardenberg: Alina Bingel, Julia Neumann, Emily Krause, Trainer Daniel Mertl, Catharina Lohoff, Luka Kienbaum, Sportdirektorin Miriam Hiller.

Foto: DGV/stebl

Ergebnisse