Platzpflegewoche von Dienstag, 15. bis Freitag, 18. September

Aufgrund der umfangreichen Pflegearbeiten in der Platzpflegewoche vom Dienstag, 15. bis Freitag, 18. September 2020 ist der Meisterschaftsplatz ganztägig gesperrt!
 

Warum gibt es die Platzpflegewoche?

 
Das Aerifizieren (Belüftung des Bodens) ist nach der intensiven Nutzung des Golfplatzes absolut notwendig. Die Belastung gerade der Grüns durch Betreten, Bespielen und Befahren verursacht Bodenverdichtungen, die für die Gräser kritisch sind. Durch Gasaustausch muss Kohlendioxid abgeführt und durch Sauerstoff ersetzt werden. Ist dies nicht mehr gewährleistet, werden die Gräser anfälliger für Krankheiten und die Wurzeln verkümmern. Das anschließende Besanden der ausgestochenen ca. 5 bis 8 cm tiefen Löcher (ca. 400 Löcher pro qm) dient dem Verfüllen der entstandenen Hohlräume. Mit einer rotierenden Spezialbürste wird der Sand mehrfach eingeschleppt, bis alle Löcher vollständig mit Sand gefüllt sind. Vertikutieren der Spielbahnen: Durch Schnittgut und abgestorbene Pflanzenreste entsteht in der Grasnarbe eine Filzschicht. Diese muss durch Vertikutieren entfernt werden. Um die Bildung von Filzauflagen zu verhindern, wird beim Vertikutieren das organische Material mit rotierenden Messern vertikal durchschnitten und anschließend entfernt. Hierdurch kann das Wasser wieder besser in den Boden eindringen und die Bestockung der Gräser wird angeregt.